Tarantino war nie im Emsland

Shownotes

Plackerei, Sisyphusarbeit, Traumjob. Arbeit hat zig Gesichter. Wie sehr sehnen sich Bühnenmenschen nach dem Gewöhnlichen und umgekehrt? Ist die perfekte Kombination womöglich – wie so oft – die Melange aus beiden Extremen? In dieser Episode stellt sich die Frage, was Sinn stiftet und wo sich Selbstverwirklichung verbirgt? Antwort: Überall und nirgends: Im Dasein als Papa, beim letzten Lied in der Provinz-Disko oder dass Black Idefix 2023 den „Palm Dog Award“ abräumt? Am Ende steht unterm Strich eines guten Lebens wohl so was wie „Ich bin genug und habe genug“. Im Falle unser beiden Freunde hier wird einmal mehr klar: Bei all der – mit Verlaub – SCHEISSE da draußen, hilft es, zuweilen eine Prise Disney über seinen Alltag rieseln zu lassen. We´re looking at you, Zurich!

Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte!

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.